Absatzprognose und dynamische Preisanpassung im Einzelhandel

Jährlich werden in Deutschland ca. 11 Millionen Tonnen Lebensmittel vernichtet, da diese nicht mehr für den Verzehr geeignet sind oder aus anderen Gründen nicht verkauft werden können. Dadurch entstehen nicht nur wirtschaftliche Verluste, sondern auch Umwelt und Klima werden unnötigerweise belastet.

Das Ziel des Projekts REIF ist es, durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) die Verschwendung von Lebensmitteln drastisch zu reduzieren. Ein Ansatzpunkt um dieses Ziel zu erreichen ist eine möglichst akkurate Prognose der Absatzmengen im Einzelhandel und darauf basierend die Möglichkeit die Produktpreise bis hin zum Erreichen des MHD dynamisch anzupassen und so ein überschreiten des MHDs im Ladenregal und der damit verbundenen Entsorgung der Lebensmittel zu vermeiden.

Über die Arbeiten des Projektteams (siehe Bild) aus dem Teilprojekt II berichtet it-zoom in ihrem Artikel.
Link zum Artikel: https://www.it-zoom.de/it-director/e/ki-verhindert-verschwendung-von-lebensmitteln-28828/

Quelle: Eigene Aufnahme aus TP II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.